Fachgruppe Fußball des LBSV Bremen e.V.
Es geht uns nur um die Sache....

 

(Be)rauschender Start in die Fußballsaison 2017

 (R. Jacobi)



Die ersten Spieltage sind vergangen und das runde Leder hat sich ordentlich gedreht und in den Netzen der Gegner verfangen.

 

Gewissermaßen inoffiziell eröffnete der jüngste Spross unserer Fußballfamilie, FC Fiul (2017) gegen ein der ältesten Mitglieder Alptraum Buntentor (gegr. 1994, seit 2001 Mitglied im LBSV) am 20.03.2017, 20:15 Uhr den Fußballreigen. Getrennt wurde sich fair mit 1:1 .

 

Eine Woche später, am 27.03.2017, entschied Partie Harren & Partner United die Partie gegen Lear Corporation mit 8:0 für sich.

 

Das erste Highlight deutete sich in dem Finale des MastersCup an. Am 28.03.2017 begegneten sich der SG Blau-Weiss BLG und das Team von Senator für Finanzen. In einem wirklich spannendem Spiel, in dem die Mannschaft Senator für Finanzen mit einer tollen, von Friedrich Vöge taktisch ausgebufften Leistung die höheren Spielanteile hatte, setzte sich am Ende aber doch das Team von Marcel Walzner, der SG Blau-Weiss BLG mit knapp 3:2 durch. Mit dem MastersCup-Pokal in der Hand, hatte sich das Team automatisch für das Spiel um SuperCup eine Woche später qualifiziert.

 

Bliebe noch die Partie Bremen Airport vs. Heinrich Schmid zu erwähnen. Hier ging ebenfalls der Neuling Heinrich Schmid knapp mit 6:5 als Sieger vom Platz.

 

Am 3. April startete dann ganz offiziell die Saison 2017 mit dem traditionellen Angrillen und dem Spiel um den SuperCup. Neben je 150 Würstchen und Nackensteaks sowie 10 Kisten diverser Produkte der Bremer Brauerei von Anheuser-Busch InBev traten zum Spiel um den SuperCup der frischgekürte Gewinner des Master-Cup gegen den Sieger des HER-Pokals an: SG Blau-Weiss vs. Alptraum Buntentor.

 

Vor ca. 50 Zuschauern legte SG Blau-Weiss los wie die Feuerwehr und lag bereits in der 1. Minute mit 1:0 in Führung. So hatte sich Alptraum Buntentor den Start wahrhaftig nicht vorgestellt. Doch die Blau-Weissen ließen sich das Heft nicht aus der Hand nehmen und bestimmten das Spiel. Im Laufe des Spiels wurde auf 2:0 erhöht.

In der 2. Hälfte kam ein wenig der Schlendrian herein. SG Blau-Weiss BLG wurde unkonzentrierter und Alptraum Buntentor spielte eine seiner stärksten Waffen aus: zum Alptraum werden, niemals aufgeben, Chancen eiskalt nutzen! Im Zuge dessen verkürzte Alptraum auf 2:1 um im Nachgang auf 2:2 auszugleichen. WOW!

Nun waren die Blau-Weissen wieder wach, die Konzentration kehrte zurück und es wurde eine Schippe drauf gelegt.

Die Zahl der Fouls und Nicklichkeiten stieg, doch das Spiel blieb unter der hervorragenden Leitung von Mehmet-Ali Kaynar und war jederzeit das, was es sein sollte: ein toller, sportlicher Wettkampf unter Teams auf Augenhöhe.

 

Letztendlich obsiegte die Souveränität des SG Blau-Weiss, der mit 2 weiteren Treffern und mit dem Endstand von 4:2 das Spiel für sich entschied. Der SuperCup wurde glücklich und zufrieden in Empfang genommen und stolz neben dem MasterCup präsentiert!!

 

Weitere Fotos findet Ihr auf der rechten Seite. 

» Quicklinks

Neues vom Sportwart
Frequently Asked Questions - FAQ
Spielverlegung Online
Dokumente
Masters Cup 2016
HER-Pokal 2017
Spielbericht max 22 Spieler (Word / PDF)
Spielbericht max 44 Spieler (Word / PDF)
Hinweise zum Spielbericht: siehe Dokumente

Terminplan 2017

 Archiv - Meisterübersicht

Klicken zum Vergrößern
LBSV Bremen e.V.   •  Volkmannstr. 12   •  28201 Bremen